parto Zukunftswerkstatt Akademie
parto Zukunftswerkstatt Akademie

AnsprechBAR in Köln - für Bürgerbeteiligung und Zusammenarbeit

Leitlinien für Bürgerbeteiligung

Als erste deutsche Millionenstadt hat Köln einen Leitlinien­prozess für die Bürgerbeteiligung gestartet. Menschen aus Po­li­tik, Ver­waltung und Bürger­gesell­schaft arbeiten zusammen Im Arbeits­gremium Bürger­betei­li­gung. Von Anfang an mit dabei ist Köln mit­gestalten, das Netzwerk für Beteiligungs­kultur. parto en­ga­giert sich in diesem Netzwerk aktiv und bereitet kooperative Projekte vor, um den Leitlinienprozess gemeinsam zu bereichern. 

 

In­for­mationen zum Leit­linien­pro­zess sind auf der Website der Stadt Köln zu finden. Der Leitlinien-Dialog für gute Bürger­be­tei­ligung ist online ausführlich dokumentiert. Ein Beirat für Öffent­lich­keitsbeteiligung tagt im Rathaus etwa alle zwei Monate in öffentlicher Sitzung und ein Büro für Öffent­lichkeitsbeteiligung wurde eingerichtet, das aus zwei Teilen besteht: Einem verwaltungs­internen Teil und einem externen, zivilgesellschaftlichen Teil.

Pilotphase im Jahr 2019

Der öffentliche Auftakt zur Pilotphase fand am 2. April 2019 unter dem Motto „Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln – Einmischen ist er­wünscht und möglich“ in der Karl-Rahner-Akademie statt. Zu einer zweiten Auftakt­ver­anstaltung wird für den 21. Mai 2019 in das Bürgerzentrum Nippes eingeladen. Nähere Information dazu in un­se­rem Kalender für Bürger­be­teiligung in Köln.

 

Hintergrund ist, dass 2017 bis 2018 die Leitlinien unter öffentlicher Beteiligung  entwickelt wurden und Anfang 2019 eine Pilotphase zur systematischen Öffent­lich­keits­beteiligung begonnen hat. Erprobt werden Qualitäts­stan­dards,  Maßnahmen des Leit­linien­entwurfs und neue Formen der Zusam­men­arbeit zwischen Verwaltung, Politik und den Kölnerinnen und Kölnern. Hemmnisse sich zu beteiligen sollen abgebaut, unge­nutz­te Potenziale aktiviert werden. Dazu informierte eine städ­ti­sche Pressemitteilung im Oktober 2018.

Mehr Menschen erreichen

Die begonnenen Ausweitung von Bürgerbeteiligung in Köln unter­stützen wir, indem wir die AnsprechBAR ins Leben rufen. Uns ist es wichtig, mehr Menschen zu informieren und zu be­geis­tern, um ge­meinsam das soziale Zusammenleben in der Stadt mit­zu­ge­stal­ten. Eine Vielzahl an Bürgerinitiativen und politisch enga­gier­ten Gruppen ist in Köln bereits aktiv. Ihre Vernetzung und gemeinsame Kraft wollen wir stärken.

Beteiligungskultur intensivieren

Um gemeinsam eine wachsende Zahl von Kölner*innen in die Bürger­beteiligung und die möglichen neuen Formen der Zusammenarbeit ein­zu­beziehen, stellen wir die AnsprechBAR als ein offenes und unab­hän­giges Forum zur Verfügung. Dies soll dazu anregen, intensive Ge­sprä­che auf allen Ebenen des Ge­mein­we­sens zu führen und ge­mein­sa­me Pläne und Ideen fürs Zusammenleben in der Stadt umzusetzen.

In unserem BLOG (Internet-Tagebuch) schrei­ben Mitglieder des parto-Teams und des Netzwerks Köln mitgestalten. Wir laden alle ein, Kommentare und eigenen Ge­dan­ken zur Bürgerbeteiligung einzu­brin­gen.

Im TreffPUNKT finden Sie einen Bürgerbeteiligungs-Kalender mit wichtigen Terminen zu Bürgerbeteiligung und Öf­fent­lich­keits­beteiligung in Köln, aber auch andernorts.

Nutzen Sie unseren InfoCLAIM (Link-Sammlung) und schicken Sie uns übers Kontaktformular Ihre Anregungen, Ideen und Gedanken: Netzwerke, Methoden, Projekte zur Bürgerbeteiligung.

598

parto ist AnsprechBAR – für Bürgerbeteiligung und Zusammenarbeit in Köln