part-o.de
part-o.de

AnsprechBAR in Köln - für Bürgerbeteiligung und Zusammenarbeit

Leitlinien für Bürgerbeteiligung

Als erste deutsche Millionenstadt hat Köln einen Leitlinien­prozess für die Bürgerbeteiligung gestartet. Menschen aus Po­li­tik, Ver­waltung und Bürger­gesell­schaft arbeiten zusammen Im Arbeits­gremium Bürger­betei­li­gung. Von Anfang an mit dabei ist Köln mit­gestalten, das Netzwerk für Beteiligungs­kultur. parto en­ga­giert sich in diesem Netzwerk aktiv und bereitet kooperative Projekte vor, um den Leitlinienprozess gemeinsam zu bereichern. 

 

In­for­mationen zum Leit­linien­pro­zess sind auf der Website der Stadt Köln zu finden. Der Leitlinien-Dialog für gute Bürger­be­tei­ligung ist online ausführlich dokumentiert. Ein Beirat für Öffent­lich­keitsbeteiligung tagt im Rathaus etwa alle zwei Monate in öffentlicher Sitzung und ein Büro für Öffent­lichkeitsbeteiligung wurde eingerichtet, das aus zwei Teilen besteht: Einem verwaltungs­internen Teil und einem externen, zivilgesellschaftlichen Teil.

Pilotphase im Jahr 2019

Der öffentliche Auftakt zur Pilotphase fand am 2. April 2019 unter dem Motto „Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln – Einmischen ist er­wünscht und möglich“ in der Karl-Rahner-Akademie statt. Zu einer zweiten Auftakt­ver­anstaltung wird für den 21. Mai 2019 in das Bürgerzentrum Nippes eingeladen. Nähere Information dazu in un­se­rem Kalender für Bürger­be­teiligung in Köln.

 

Hintergrund ist, dass 2017 bis 2018 die Leitlinien unter öffentlicher Beteiligung  entwickelt wurden und Anfang 2019 eine Pilotphase zur systematischen Öffent­lich­keits­beteiligung begonnen hat. Erprobt werden Qualitäts­stan­dards,  Maßnahmen des Leit­linien­entwurfs und neue Formen der Zusam­men­arbeit zwischen Verwaltung, Politik und den Kölnerinnen und Kölnern. Hemmnisse sich zu beteiligen sollen abgebaut, unge­nutz­te Potenziale aktiviert werden. Dazu informierte eine städ­ti­sche Pressemitteilung im Oktober 2018.

Mehr Menschen erreichen

Die begonnenen Ausweitung von Bürgerbeteiligung in Köln unter­stützen wir, indem wir die AnsprechBAR ins Leben rufen. Uns ist es wichtig, mehr Menschen zu informieren und zu be­geis­tern, um ge­meinsam das soziale Zusammenleben in der Stadt mit­zu­ge­stal­ten. Eine Vielzahl an Bürgerinitiativen und politisch enga­gier­ten Gruppen ist in Köln bereits aktiv. Ihre Vernetzung und gemeinsame Kraft wollen wir stärken.

Beteiligungskultur intensivieren

Um gemeinsam eine wachsende Zahl von Kölner*innen in die Bürger­beteiligung und die möglichen neuen Formen der Zusammenarbeit ein­zu­beziehen, stellen wir die AnsprechBAR als ein offenes und unab­hän­giges Forum zur Verfügung. Dies soll dazu anregen, intensive Ge­sprä­che auf allen Ebenen des Ge­mein­we­sens zu führen und ge­mein­sa­me Pläne und Ideen fürs Zusammenleben in der Stadt umzusetzen.

In unserem BLOG (Internet-Tagebuch) schrei­ben Mitglieder des parto-Teams und des Netzwerks Köln mitgestalten. Wir laden alle ein, Kommentare und eigenen Ge­dan­ken zur Bürgerbeteiligung einzu­brin­gen.

Im TreffPUNKT finden Sie einen Bürgerbeteiligungs-Kalender mit wichtigen Terminen zu Bürgerbeteiligung und Öf­fent­lich­keits­beteiligung in Köln, aber auch andernorts.

Nutzen Sie unseren InfoCLAIM (Link-Sammlung) und schicken Sie uns übers Kontaktformular Ihre Anregungen, Ideen und Gedanken: Netzwerke, Methoden, Projekte zur Bürgerbeteiligung.

BLOG für Bürgerbeteiligung und Zusammenarbeit in Köln

Samstags vor der Europawahl: Kopf- oder Bauchentscheidung oder „Event hopping“?

24. Mai 2019
Kommentar hinzufügen

Offener Brief der IG Hallen Kalk – Bündnis für Gemeinwohlentwicklung des Areals Hallen Kalk (Köln)

24. Mai 2019
Kommentar hinzufügen

Zügige Verbesserung der Bürgerbeteiligung nur möglich, wenn laufende Projekte und Verfahren einbezogen werden

22. Mai 2019
Kommentar hinzufügen

Kann Bürgerbeteiligung in Köln Sorgen und Protest der Bürger*innen aufgreifen?

20. Mai 2019
Kommentar hinzufügen

Express-Buslinie Aachener Straße - Sand im Getriebe?

7. März 2019
Kommentar hinzufügen

Weitere Artikel anzeigen

Bürgerbeteiligung zu nachhaltiger Stadtentwicklung – Kann Köln von London lernen?

31. Jan. 2019
Kommentar hinzufügen

Aktiv gemeinsam KÖLN MITGESTALTEN - Auszug aus dem Infobrief 1/2019 (1. Teil)

24. Jan. 2019
KÖLN MITGESTALTEN Netzwerk für Beteiligungskultur
Kommentar hinzufügen

Aktiv gemeinsam KÖLN MITGESTALTEN - Auszug aus dem Infobrief 1/2019 (2. Teil)

24. Jan. 2019
Kommentar hinzufügen

Die Zukunft provozieren

1. Jan. 2019
Kommentar hinzufügen

Gegenwind für den geplanten U-Bahn-Tunnel in Köln

30. Nov. 2018
Kommentar hinzufügen

Begünstigt Bürgerbeteiligung Industriespionage in Köln?

26. Nov. 2018
Kommentar hinzufügen

Planungszellen in Kölns Nachbarstadt

19. Nov. 2018
Kommentar hinzufügen

Bürger werden nicht befragt

16. Nov. 2018
Kommentar hinzufügen

Ein Zitat von Robert Jungk, Vordenker und Erfinder der Zukunftswerkstätten

1. Nov. 2018
Kommentar hinzufügen

parto ist AnsprechBAR – für Bürgerbeteiligung und Zusammenarbeit in Köln

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Profil+Team
Themen+Kunden > Beteiligungskultur > AnsprechBAR > InfoCLAIM > TreffPUNKT
Einladungen+Angebote > Inklusion > Open Space > Power of Imagination
Kontakt+Impressum

Aktualisiert am 05.07.2019, © Petra Eickhoff, Stephan G. Geffers,
parto gUG (haftungsbeschränkt) Köln