parto Zukunftswerkstatt Akademie
parto Zukunftswerkstatt Akademie

Schulen handeln in der Klimakrise

Ide­en und Em­power­ment für nach­hal­ti­ge Ver­än­de­rung

Jede Wo­che eine On­line-Fort­bil­dung für Leh­re­r:in­nen und Bil­dungs­ak­teu­r:in­nen. Eine Rei­he im Fe­bru­ar/März 2021, auch ein­zeln zu bu­chen.

Die Klima­kri­se ist die größ­te Kri­se seit Men­schen­ge­den­ken – und trei­ben­de Kraft für eine zu­kunfts­fä­hi­ge Schu­le. Doch das „Fahr­wasser“ in der Kli­ma­kri­se ist für vie­le noch un­be­kannt. Was wir brau­chen, sind Land­kar­ten, Kom­pass, Be­geis­te­rung und star­ke Ner­ven, um das Ru­der he­r­um­zu­rei­ßen und ge­mein­sam ziel­si­cher aus die­ser Kri­se he­r­aus­zu­steu­ern.

  • Wie wird un­se­re Schu­le zum Ort der Trans­for­ma­tion und zum Hoff­nungs­stif­ter?
  • Wie set­zen wir die Zie­le des UNESCO-Pro­gramms Bil­dung für Nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung (BNE 2030) um?
  • Wie be­fä­hi­gen wir jun­ge Men­schen, sich Wis­sen über die Welt im Kli­ma­wan­del an­zu­eig­nen und wie er­mäch­ti­gen wir sie, kom­pe­tent zu han­deln?

Mit die­ser Fort­bil­dungs­rei­he bie­ten wir einen vir­tu­el­len Raum, in dem wir uns mit Ex­per­t:in­nen über re­a­lis­ti­sche neue Rou­ten und We­ge aus­tau­schen und uns mit an­de­ren Kol­le­g:in­nen ver­stän­di­gen – in klei­nen und wech­seln­den Grup­pen­räu­men. Je­der Ter­min ist ein­zeln zu bu­chen. Wir wol­len er­mu­ti­gen und mo­ti­vie­ren, um sich mit neu­en Stra­te­gi­en auf den Weg zu ma­chen. Mit einer in die­ser Viel­falt ein­ma­li­gen Ko­o­pe­ra­tion von Part­ne­r:in­nen aus der po­li­ti­schen Bil­dung, aus der Bil­dungs­ent­wick­lung, aus den Wis­sen­schaf­ten, aus zi­vil­ge­sell­schaft­li­chen In­sti­tu­tio­nen und Fri­days-Grup­pen freuen wir uns auf Sie.

Themen und Termine

Anmeldung: Der jeweilige Button führt direkt zum Anmeldeformular unseres Kooperationsparters Forum Eltern und Schule - Weiterbildung für Schulen in Dortmund.

Wie wir nach­hal­ti­ge Bil­dung in nicht-nach­hal­ti­gen Struk­tu­ren um­set­zen

Mittwoch 24.02.2021 16:00-18:30 Uhr

Ein­füh­rung in das neue UNESCO- Pro­gramm BNE 2030 und Vor­stel­lung der „Hand­print”-Me­tho­de von Ger­man­watch

 

(Ste­fan Ros­tock, NRW-Fach­pro­mo­tor Kli­ma und Ent­wick­lung, Ger­man­watch e. V.)

 

Die Schu­le als Ort der Trans­for­ma­tion? Ge­lin­gens­be­din­gun­gen für BNE

 

(In­ga Feu­ser, Leh­re­rin und Kli­ma­ak­ti­vis­tin)

Wie wir das Wis­sen ge­brau­chen und an­wen­den

Mittwoch 03.03.2021 16:00-18:30 Uhr

Wie steht es wirk­lich um un­ser Kli­ma – und wie stär­ken wir Schü­le­r:in­nen ge­gen Des­in­for­ma­tion?

 

(Dr. Rai­ner Wa­cker­mann, Aka­de­mi­scher Rat, Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum und Sci­en­tists for Fu­ture)

 

Wie groß ist un­ser Fuß­ab­druck? – Ein Tool zur Be­rech­nung des CO₂-Aus­stoßes der Schu­le

 

(Oliver Wagner, For­schungs­be­reich Ener­gie­po­li­tik am Wup­per­tal In­sti­tut)

Wie wir die Ba­sis des Han­delns stär­ken

Donnerstag 11.03.2021 16:00-18:30 Uhr

Aus­dau­er und Re­si­li­enz für Kli­ma­ak­ti­vis­t:in­nen und Leh­re­r:innen

 

(Dr. Kath­rin Ro­then­berg-El­der, Pro­fes­so­rin für Psy­cho­lo­gie, Di­plo­ma-Hoch­schu­le)

 

En­ga­ge­ment ³ – wie ho­le ich al­le ins Boot?

 

(Han­na Göh­ler, Or­ga­ni­sa­tions­be­ra­te­rin, di­gi­tal habitat

Wie po­li­tisch dür­fen Leh­rer:in­nen sein?

Donnerstag 18.03.2021 16:00-18:30 Uhr

Wie ver­set­zen wir Schü­le­r:in­nen in die La­ge, die Kli­ma­kri­se ab­zu­mil­dern? Ein­ord­nung zum Beu­tels­ba­cher Kon­sens  – Kom­pe­ten­zen und An­re­gun­gen für den Un­ter­rich

 

(Lea Fies­tel­mann, Leh­re­rin und Kli­ma­ak­ti­vis­tin und Dr. Mi­cha­el Wildt, Leh­rer, Schul­be­ra­ter, In­sti­tut für päd­ago­gi­sche Be­ra­tung)

 

Wie kommt der wei­ter­ent­wi­ckel­te Na­tio­na­le Ak­tions­plan zu BNE2030 an die Schu­le?

 

(Mar­gret Ras­feld, ehe­ma­li­ge Schul­lei­te­rin, Bil­dungs­in­no­va­to­rin „Schu­le im Auf­bruch”)

Moderationsteam und Anmeldung

Alle Beteiligten bringen Ihr Engagement in diese Fortbildung ohne Honorar ein. Deshalb kann sie kostenlos angeboten werden.

 

Anmeldung online spätestens 4 Tage vorher beim Forum Eltern und Schule, Veranstaltungsnummern: 2021-6-05-01 bis 2021-6-05-04.

 

Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Auch wenn dort eine Rechnung angekündigt wird, stellen wir nichts in Rechnung, weil die Teilnahme kostenlos ist. Zwei bis drei Tage vor dem gewählten Termin erhalten Sie den Zugangs-Link zur Online-Plattform Zoom, auf der die Fortbildung interaktiv durchgeführt wird.

Empfehlung

Die Fortbildungsreihe "Schulen handeln in der Klimakrise - Schulen handeln in der Klimakrise" wird auch empfohlen von:

Die Fortbildungsreihe ist eine Fortsetzung der Kooperation von parto mit:

... und neu dabei:

 

Was bisher geschah:

 

In Zusammenhang steht damit:

Für das Bild der schwim­men­den Erd­ku­gel oben auf die­ser Sei­te dan­ken wir Gerd Alt­mann auf Pixa­bay.